Bei einem Hersteller für Hartmetallwerkzeuge zur Feinstbearbeitung unterschiedlichster Werkstoffe sind an 27 Bearbeitungsmaschinen Getriebe mit einer Ölfüllung von ca. 90 l im Einsatz. Das Schmieröl hat eine Viskosität von ca. 100 cst bei 40 °C. Aufgrund des hohen Schmutzeintrages muss das Öl bisher einmal jährlich gewechselt werden. Aufgrund guter Erfahrungen mit der elektrostatischen Ölreinigung an anderen Einsatzstellen führte man zunächst eine Testreinigung mit 20 l Schmieröl durch. Das Öl wurde nach einer relativ kurzen Reinigungszeit von nur 48 Stunden deutlich sauberer. Aufgrund der positiven Testergebnisse entschloss man sich zum Einsatz einer Ölreinigungsanlage Modell D4 für die regelmäßige Reinigung des Getriebeöls. Wie die beiliegende Ölprobenauswertung zeigt, konnte das Öl innerhalb von 48 Stunden mit der Ölreinigungsanlage Modell D4 so gereinigt werden, dass das Öl problemlos weiter eingesetzt werden kann. Trotz der relativ hohen Viskosität von 100 cst. wurde bei diesem Anwendungsfall ein sehr gutes Ergebnis erzielt.

Foto von Schmutzpartikeln auf der Membran
vor der Reinigung
Foto von Schmutzpartikeln auf der Membran
nach 24 Stunden Reinigungszeit
Foto von der Membran
nach 48 Stunden Reinigungszeit

© FRIESS GmbH Der Inhalt dieser Information ist urheberrechtlich geschützt. Grafiken, Texte, Logos, Bilder usw. dürfen nur nach schriftlicher Genehmigung der FRIESS GmbH vervielfältigt, kopiert, geändert, veröffentlicht oder in einer sonstigen Form genutzt werden. Die unberechtigte Verwendung kann zu Schadensersatzansprüchen oder Unterlassungsansprüchen führen.