Der Ölaufnahmeschlauch erzeugt eine Drehbewegung auf der Badoberfläche. Dadurch wird das aufschwimmende Öl in Bewegung versetzt, wird von dem Ölaufnahmeschlauch erfasst und in den Ölskimmer transportiert. Im Ölskimmer wird das Öl von der Oberfläche des Ölaufnahmeschlauches abgestreift und in einen Altölsammeltank abgeleitet. Die Förderhöhe des Ölskimmers kann bis zu 10m über Badoberfläche betragen. Aufgrund der besonders robusten Bauweise kann der Ölskimmer Modell 1S problemlos im Dauerbetrieb genutzt werden. Um vorzeitigem Verschleiß durch Feststoffe im Öl, wie z.B. Sand, Spänen und Schmutzpartikeln vorzubeugen, sind alle Bauteile, die den Ölaufnahmeschlauch berühren, aus hoch abriebfester Keramik gefertigt. Der Ölskimmer selbst ist mit Ausnahme des Antriebsrades aus korrosionsbeständigem Edelstahl gefertigt. Der Ölskimmer Modell 1S kann optimal an den jeweiligen Einsatzfall angepasst werden, da die Länge des Ölaufnahmeschlauches kundenspezifisch gefertigt wird. In Abhängigkeit von der Ölviskosität und Dicke der Ölschicht wird eine Förderleistung von bis zu 30 l/h erreicht. Durch das umfangreiche Zubehörprogramm kann der Ölskimmer Modell 1S an den jeweiligen Einsatzfall angepasst werden.

VORTEILE:

  • Schnelle Amortisierung durch Standzeitverlängerung von Emulsionen und Entfettungsbädern
  • Minimaler Wartungsaufwand dank robuster Konstruktion und hochwertigen, langlebigen Werkstoffen
  • Geringer Montageaufwand, da für fast alle Anwendungsfälle vorgefertigte Montagesysteme lieferbar sind
  • Niveauschwankungen im Behälter werden ausgeglichen
  • Durch die besondere Konstruktion kann der Ölskimmer Modell 1S an die verschiedensten Becken angepasst werden – egal ob rund oder eckig, offen oder geschlossen, über- oder unterflur
  • Förderhöhe bis zu 10m

EINSATZGEBIETE:

  • Emulsionsbehälter an Werkzeugmaschinen
  • kleine Entfettungsanlagen
  • Modulkläranlagen
  • CNC-Metallbearbeitung
  • Oberflächentechnik
  • Abwasseraufbereitung
  • Anlagenbau
  • u.v.m