Das Gehäuse des Magnetfilters CC ist mit einem Magnetfilterstab ausgestattet. Durch die in dem Magnetfilterstab beweglich angeordneten hoch effizienten Neodymmagneten mit extrem hoher Feldstärke werden die in der Flüssigkeit enthaltenen Partikel auf die Außenseite des Magnetfilterstabes gezogen und dort festgehalten. Durch die besondere Strömungsführung in dem Gehäuse des Magnetfilters wird der Magnetfilterstab besonders langsam und gleichmäßig umspült. Dadurch werden auch kleinste Partikel auf die Oberfläche des Magnetfilterstabes gezogen und dort festgehalten. Auch wenn der Magnetfilterstab komplett mit Schmutzpartikeln bedeckt ist, bleibt der volle Durchfluss erhalten.

Der Magnetfilter CC arbeitet ohne Verbrauchsmaterialien und benötigt keine zusätzliche Hilfsenergie. Dadurch entstehen keinerlei weitere Betriebskosten. Das Abreinigen der gesammelten Verschmutzungen kann bei dem Magnetfilter CC bei geschlossenem Gehäuse durchgeführt werden. Zum Abreinigen werden zunächst Zulauf- und Ablaufventil geschlossen. Anschließend werden die in dem Magnetfilterstab beweglich gelagerten Magnete von Hand nach oben herausgezogen. Danach muss nur noch das Bodenablassventil geöffnet werden und der gesammelte Schmutz wird mit etwas Flüssigkeit aus dem Magnetfiltergehäuse ausgespült. Nach dem Schließen des Bodenablassventils und dem Zurückschieben der Magnete in Arbeitsposition ist der Magnetfilter CC wieder betriebsbereit.

VORTEILE:

  • Partikelabscheidung bis zu 1 µm
  • Keine Filterhilfsmittel erforderlich
  • Kein zusätzlicher Energiebedarf
  • Schmutzpartikel können schnell und einfach sortenrein recycelt werden
  • Höhere Standzeit für Kühlschmierstoff, Waschwasser, Schleiföle usw.
  • Verbesserte Oberflächenqualität bei Schleifprozessen

MEDIEN:

  • Waschwasser
  • Kühlschmierstoff
  • Bearbeitungsöl
  • Hydrauliköl

 

EINSATZGEBIET:

  • Schleifen
  • Honen
  • Erodieren
  • Läppen
  • Waschen
  • Vorbehandlung
  • Härten
  • Prüfstände